Haus ES

Titus Bernhard Architekten Haus ES München Grünwald

In ruhiger Lage, auf einem von Bäumen gesäumten Grundstück unweit von München, wurde 2021 das Haus ES errichtet. Der Neubau greift die Thematik Einfachheit/Komplexität auf.

Ein zunächst einfacher, gestreckter Kubus wird ausschließlich durch Subtraktion aus dem Volumen zu einer bewohnbaren Skulptur geformt. Die Einschnitte folgen dabei nicht nur gestalterischen Überlegungen, sondern geben vor allem wesentliche funktionale Zonierungen vor. Sie sind teils orthogonal, teils schräg komponiert und brechen die sonst geschlossene Gebäudehülle auf. Unter Berücksichtigung der Tages- und Jahreszeiten folgen sie einer komplexen Lichtführung, wodurch der Kubus Dynamik und Spannung erhält.

Der markanteste Einschnitt erstreckt sich über die gesamte Höhe des Hauses und öffnet das kompakte Volumen U-förmig nach Süden. Die resultierenden, lichtdurchfluteten Räume in Erd- und Obergeschoss werden entlang des Einschnitts jeweils über die zentrale Längsachse erschlossen. Innen ist das Haus durch die Großzügigkeit der offenen Raumfolgen geprägt. Die großen Öffnungen betonen zudem den Bezug zum Außenraum. Der Garten und der prächtige Baumbestand auf dem Grundstück werden innen erlebbar. Im Untergeschoss befindet sich eine separat von außen zugängliche Einliegerwohnung.

Um die skulpturale Ausformung zu unterstützen, wurde mit zwei unterschiedlichen Putzstrukturen gearbeitet. Die äußere, geschlossene Hülle ist mit einem hochwertigen, weißen Mineralputz mit drei Millimeter Körnung auf Mineralwolldämmung ausgeführt. Auf die eingeschnittenen Wandflächen hingegen wurde ein sehr feinkörniger Carrara-Marmorputz aufgebracht. Somit gliedert sich das Haus ES in die Reihe der weißen, neo-modernen Villen von Titus Bernhard Architekten ein.

Ästhetik und Nachhaltigkeit wurden entsprechend den Wünschen des Bauherren zusammengeführt. Die Primärenergieversorgung des Hauses erfolgt über Fernwärme aus Geothermie und erfüllt den KfW 55 Standard. Der radikale, bis ins Detail geführte Minimalismus erforderte eine präzise handwerkliche Umsetzung.

Leistungsphasen: LPH 1-5

Projektleitung: Vincent Gabriel

Bauleitung: bb.a – bauleitungsbüro arndt, München

Tragwerksplanung: IB Schütz, Kempten

Metallbau & Verglasung: Hannes Huber GmbH, Vahrn, Italien / Südtirol

Awards: Iconic Awards 2022, Winner in der Kategorie Wohngebäude

Bildrechte: Jens Weber

Status: Realisiert
Ort: Grünwald München
Projektdauer: 2012 - 2021