Rustico, Gardasee

Titus Bernhard Architekten Rustico Gargnano

Am Steilhang, rund 300 Meter über dem Westufer des Gardasees, im parkartigen Außenbereich mit fantastischem Blick auf den Lago, reicht die Grundfläche eines alten Rusticos nicht aus, um das geforderte Raumprogramm für ein Wohnhaus mit Gästetrakt aufzunehmen.

Damit ein Baurecht erzielt werden kann, sind die Nebenräume im Hang bergmännisch / unterirdisch angeordnet und treten somit als Volumen nicht in Erscheinung. Ein spektakulärer, 24m langer Infinity-Pool folgt den Höhenlinien. Das Rustico und die „Limonaia“ werden mit traditionellem Bruchsteinmauerwerk, jedoch zweischalig mit Kerndämmung wieder aufgebaut und bewahren somit einen explizit rauhen, haptischen Charakter. Das Ensemble vermittelt eine warme, distinguiert rustikale Atmosphäre. Landschaft und Bauwerk, Natur und Artefakt bilden eine Symbiose zum Wohlfühlen.

Leistungsphasen: LPH 1-5

Projektleitung: Andreas Weissenbach, Dipl. Ing. Freier Architekt

Projektteam: Szabolcs Soti, Dipl. Ing. Architekt; Anita Rühle

Statik: Mayer Ingenieurbüro, Bozen, Italien

HLS, ELT & Ausbau: Arredis GmbH, Klausen, Italien

Baufirma: Studio Tecnico, Perdercini Clemente, Tremosine, Italien

Gartenplanung: Rattiflora S.a.s. di Federico ed Erica Ratti & C., Casnate con Bernate (CO), Italien

Awards: best architects 2019. IHM „geplant + ausgeführt“ 2.Preis 2018. AIT Award Auszeichnung, 2018.

Bildrechte Farbfotos: Hiepler & Brunier

Bildrechte Schwarz-Weiß-Fotos: Florian Holzherr

Status: Realisiert
Typ: Wohnen
Ort: Gardasee Italien
Projektdauer: 2007 - 2014